MAXIMILIAN002.jpg

MAXIMILIAN

Nachhaltige Erneuerung.

Am Standort des ehemaligen Cafés Maximilian werden die städtischen Synergien genutzt: Anstelle des nicht mehr nutzbaren Altbestandes entstehen 9 Wohnungen und eine großzügige Gewerbe bzw. Bürofläche in einer zentrumsnahen Lage.

MAXIMILIAN schafft urbane Begegnungs- und Lebensräume und gestaltet in seinem unmittelbaren Umfeld die Stadt mit.

Auf einen Blick: 
Fertigstellung: Ende 2023
Baubeginn: Mitte 2022
Gewerbe: 1 Einheit (teilbar)
Gewerbefläche: 142,54 m²
Wohnen: 9 Mietwohnungen
Wohnfläche: 600 m²

Linien_schraeg_w.png
MAXIMILIAN001.jpg
MAXIMILIAN001.jpg
MAXIMILIAN003.jpg

IM URBANEN KONTEXT

Qualitätsvollen Raum nutzen

Da urbaner Wohnraum tendenziell gefragter wird, bewährt sich das Aktivieren bestehender Ressourcen, besonders in Form zentraler Flächen, deren Bebauung dem aktuellen Nutzungsstandard nicht mehr gerecht wird. Durch die Integration innovativer Wohn- und Arbeitskonzepte treten leerstehende sowie ungenutzte Räume wieder in Verbindung mit der Stadt und decken einen aktuellen Bedarf.

Die Graf-Maximilian-Straße galt lange als Prachtstraße und ist noch immer von stilvollen Villen geprägt. Durch das zurückgenommene Dachgeschoss, die Terrassen und Brüstungen fügt sich MAXIMILIAN in den Kontext und präsentiert sich als Neuinterpretation einer modernen Stadtvilla. Dem villenartigen Ansatz entspricht auch der Vorhof im Eingangsbereich des Hauses. Er lässt verschiedene Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten zu. Beim Projekt MAXIMILIAN liegt der Fokus auf der Stärke des Standorts und dem Ziel, diese nachhaltig zu nutzen. Der Graf-Maximilian- Straße wird eine neue Wohn- und Arbeitsnutzung zugeführt, die dem Wandel der Gesellschaft auf allen Ebenen gerecht wird.

WOHNEN & ARBEITEN

Begegnungs- und Lebensraum stärken

Während im Erdgeschoss primär Geschäftsmöglichkeiten entstehen, fokussieren sich die drei Etagen darüber auf die reine Wohnnutzung. Die Wohnungen sind auf zeitgemäße Bedürfnisse abgestimmt: Die Grundrisse sind gut geschnitten und richten sich nach modernen Wohnstilen. Die Ausstattungen ist hochwertig und für jede Wohnung ist ein privater Außenbereich in Form einer Loggia oder einer Terrasse geplant. Die Gartenwohnung verfügt über eine Terrassen und einen straßenabgewandten Privatgarten. Die Qualität und Offenheit der Gewerbefläche ist durch die Raumhöhe geprägt. Die Fläche ist flexibel nutzbar.

IMG_8469p2048_edited_edited.jpg

IMPULSRAUM HOHENEMS

Begegnung neu konzipiert

Hohenems hat in den letzten Jahren eine Verwandlung durchgemacht, wie etwa durch die Neugestaltung des Stadtkerns. Die demografische Weiterentwicklung der Stadtteile bedeutet für die Menschen einen zukunftsorientierten Ausbau der Wohn- und Lebensqualität.

 

MAXIMILIAN ist eines der Projekte, das die Gemeinschaft mit der Schaffung von Wohnraum und Begegnungsorten mitgestaltet und eine weiteren Mehrwert schafft.

 

Als moderne Interpretation einer Stadtvilla fügt sich MAXIMILIAN nahtlos in eine von Villen geprägte Umgebung ein und ist dadurch unmittelbar mit seiner Umgebung verbunden.

Besonderheiten auf einen Blick: 

  • Stadtzentrum zu Fuß erreichbar​

  • Bahnhof, Busstation in der Nähe

  • Mittelschule vis-a-vis, Volksschule 400 m

  • weitere Bildungseinrichtungen in der Nähe

  • 3 km zur Schweizer Landesgrenze und Autobahnauffahrt

 

"Die nachhaltig geplante Stadtentwicklung schafft nicht nur Freiraum. Sie schafft zukunftsorientierten Mehrwert

für die Bevölkerung."

Gero Riedmann, Geschäftsführer

PLANUNG & ENTWICKLUNG

Die Bedeutung prominenter Standorte.

Bei der Frage, wie ein Projekt räumlich und inhaltlich auf den bestehenden Kontext angepasst wird, stimmen wir viele Faktoren aufeinander ab: Stärke des Standorts, Architektur, Alltagsleben der Menschen, Gemeindeentwicklung und Nachhaltigkeit. In diesem Fall verfolgt die Konzeption das Credo: zentrale Ressourcen nutzen, bebaute Stadtflächen qualitätsvoll neu interpretieren. MAXIMILIAN integriert die Standortvorteile und schafft so ein Lebensumfeld für die unterschiedlichsten Lebensphasen, ob für Singles, Paare, Familien oder Senioren. Durch eine stadtnahe Entwicklung und die Einbeziehung regionaler Unternehmen in den Entwicklungsprozess entsteht von Anfang an eine starke Identifikation mit der Stadt und ihren Vorzügen.
 
Ökologische Zielsetzung:

  • energieeffiziente Fenster, Türen, Wärmedämmung und Heizsystem

  • regenerative Energiequellen

  • stabile Konstruktion für lange Nutzungsdauer

  • Beauftragung regionaler Unternehmen


Soziale Zielsetzung:

  • lokale Wertschöpfung

  • vielseitiges Wohnungsangebot

  • Barrierefreiheit

  • Anbindung an den Stadtkern (Ärzte, Schulen, Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten)

 

KONTAKT

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Vielen Dank fuer Ihre Anfrage! Wir haben Ihre Nachricht erhalten und setzen uns schnellstmoeglich mit Ihnen in Verbindung.

ManuelaJennyFoto2_edited.jpg

Ansprechpartner: 

Manuela Jenny

T: +43 676 9705567

M: manuela.jenny@hajek-riedmann.at